Medien, Digitales, Netzpolitik.

Daniel Bouhs ist Journalist in Berlin - für Print, Online, Funk. >> zur Vita

 

SEMINARE

Recherche unter Zeitdruck an der Berliner Journalisten-Schule:

2.-3. Juni 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
8.-9. Sept. 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
28.-29. Nov. 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

>> Details zum Seminar

VERÖFFENTLICHUNGEN VON DANIEL BOUHS
  • Neuanfang im Neuland

    Lokales Sport-Portal aus Mainz

    für Deutschlandfunk


    >> Download MP3 (Quelle: DLF, “Markt und Medien”)

  • Netzpolitik im Vakuum?

    Ausschuss Digitale Agenda

    für XXXX


    >> Download MP3 (Quelle: B5aktuell-”Medienmagazin”)

  • Interview Jens Koeppen zum #btADA

    Der Ausschussvorsitzende über fehlende Federführung und Transparenz

    für B5aktuell-Medienmagazin

    >> zum Gespräch auf br.de/medienmagazin

  • Debattierclub sucht seine Zuständigkeit

    Die Netzpolitik ist auf der Agenda angekommen. Dumm nur, dass der Digitalausschuss so wenig zu sagen hat

    für

    Gesamten Eintrag anzeigen »

  • Valium für Netzpolitiker

    KOMMENTAR zum Bundestagsausschuss “Digitale Agenda”

    für

    Gesamten Eintrag anzeigen »

  • Für Netzneutralität

    Wie geht’s nach dem überraschenden Votum des EU-Parlaments weiter?

    für WDR5


    >> Download MP3 (Quelle: WDR5, “Töne, Texte, Bilder”)

  • Schluss mit Missbrauch

    Der Presseausweis soll wieder ein “amtliches” Dokument werden

    für


    >> Download MP3 (Quelle: DLF, “Markt und Medien”)

  • Mehr als eine Rabattkarte

    Einen Presseausweis bekommt fast jeder – für Journalisten ein Problem. Denn ihr Arbeitsinstrument verliert an Wert

    für

    Gesamten Eintrag anzeigen »

  • Von wegen Scheinweltmacht

    Im vergangenen Jahr hatten die “Zeit” und das “Handelsblatt” noch ihre Reporter aus Moskau abgezogen, “quasi eingefroren” sei das Land unter Putin. Doch dann kam das Gerangel um die Krim

    für

    Gesamten Eintrag anzeigen »

  • Grün, grün, grün, sind alle meine Rechner

    Nach der Hardware schraubt die Szene jetzt an der Software. Grüne Programmcodes sollen Strom und damit viel Geld sparen

    für

    Gesamten Eintrag anzeigen »