ARD-Kriegsreporter Jay Tuck: “Berichterstattung aus dem Kampfgebiet”

“Sehr hässlich und unvergesslich”: Tuck erzählt, was er für die “Tagesschau” in zwei Golfkriegen erlebt hat, wie Kriegsberichterstattung damals organisiert und inszeniert wurde und welche Bilder und Schreie ihn heute noch verfolgen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem Du auf "Übernehmen" im Banner klicken.

Kommentar hinterlassen zu "ARD-Kriegsreporter Jay Tuck: “Berichterstattung aus dem Kampfgebiet”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*