Loading posts...
  • Wohin mit der ARD?

    Der Senderverbund ist historisch gewachsen: Viel TV, noch mehr Radio, nun immer mehr im Netz. Politik und Kritiker fragen sich derweil: Wie viel ARD soll künftig noch sein? Beitrag für ZAPP.

  • Regierungs-PR als Konkurrenz für Journalisten?

    Während Korrespondent:innen bei Corona über schwere Zugänge in den politischen Maschinenraum klagen, startet die Regierung einen Expert:innen-Podcast. Beitrag für ZAPP.

  • Mit Fakten gegen Fakes

    Die Deutsche Welle sendet in 30 Sprachen, bezahlt vom Staat. Für ZAPP bin ich der Frage nachgegangen, welche Ziele dieses mediale Instrument der Bundesregierung verfolgt.

  • Bezahlte Berichte?

    Sportjournalisten lassen sich oft vom Sportbusiness einladen, zeigt eine neue Studie. Mitunter reißen dabei Grenzen zur Werbung ein. Mein Bericht für ZAPP.

  • Sind 86 Cent mehr zu wenig?

    Der Rundfunkbeitrag liegt bei 17,50 Euro, das Programm kostet allerdings 18,35 Euro – Rücklagen haben den Preis stabil gehalten. Für ZAPP bin ich der Frage nachgegangen, wie es weitergehen könnte.

  • Bilanz: Ein Jahr Relotius

    Für ZAPP bin ich der Frage nachgegangen, was sich nach der Fälschungsaffäre im “Spiegel” und in anderen Redaktionen getan hat.

  • Chaotische Öffentlichkeitsarbeit

    Für ZAPP habe ich mir den affärenbelasteten Start der neuen “Berliner Zeitung”-Verleger angesehen.

  • Springer: Wohin steuert der Medienkonzern?

    Zusammen mit Jon Mendrala habe ich mir u.a. für ZAPP die Frage gestellt, wo in Zeiten der KKR-Investitionen eigentlich noch der Journalismus bleibt.

  • Raus aus der Nische

    Beim Journalismus für die Ohren hatten Radiosender lange ein Monopol. Für ZAPP bin ich der Frage nachgegangen, wie sie ihr Terrain in Zeiten der Podcasts verteidigen.

  • Auf der Pirsch

    Seit 70 Jahren beliefert dpa Zeitungen und Sender mit Nachrichten. Mit Inga Mathwig habe ich mich für ZAPP gefragt, wie es um ihre Verlässlichkeit und Zukunft bestellt ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen