Medienjournalist

Daniel Bouhs ist Medienjournalist in Berlin - vor allem für ARD, Dlf, taz.
>> zur Vita
>> zur Technik
>> zur Transparenz

 

PODCAST

Langfassungen meiner Interviews im Abonnement.

  • Vita

    Daniel Bouhs

    Daniel Bouhs (*1982) arbeitet als Medienjournalist vor allem für das Medienmagazin ZAPP (NDR-Fernsehen), für den ARD-Hörfunk sowie den Deutschlandfunk. Er berichtet auch in der “taz”, Magazinen und Büchern über Medienunternehmen, IT-Konzerne, Medien- und Netzpolitik, Datenschutz sowie Arbeitsbedingungen und Recherchen von JournalistInnen.

    Für den Hörfunk kann Daniel Bouhs autark produzieren, für das Fernsehen als Videojournalist (VJ) mit eigener Kamera selbst filmen und schneiden.

    Zu Studienzeiten hat Daniel Bouhs in Mainz für das ZDF, die “Rhein-Zeitung” und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) gearbeitet, anschließend fest für den Evangelischen Pressedienst (epd) und die Nachrichtenagentur dapd. 2012 hat er sich dazu entschlossen, wieder freiberuflich zu arbeiten.

    Was dieser Daniel Bouhs übrigens nicht macht: in Immobilien. Das macht ein anderer Bouhs. Was er aber macht: Er engagiert sich für den Nachwuchs, im Netzwerk JungeJournalisten.de. Außerdem ist er Mitglied im Journalistenverband Berlin-Brandenburg (JVBB).

    >> Transparenzhinweise